(English)
  • Die Initiativgruppe: Tilman Spengler, Frank-Walter Steinmeier, Antje Rávic Strubel, Mely Kiyak, Nicol Ljubic

Nicol Ljubić

Nicol Ljubić © Gerrit Hahn

Foto: Gerrit Hahn

Nicol Ljubić, 1971 in Zagreb/heute Kroatien geboren, wuchs in Schweden, Griechenland, Russland und Deutschland auf. Er studierte Politikwissenschaften und besuchte die Henri-Nannen-Schule. Er arbeitet als Autor und freier Journalist für verschiedene Zeitschriften, Zeitungen und das Radio. Für seine Reportagen wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Theodor-Wolff-Preis.

2002 erschien sein Debütroman Mathildas Himmel, auf den die Bücher Genosse Nachwuchs. Wie ich die Welt verändern wollte (2004) und der biografische Heimatroman oder Wie mein Vater Deutscher wurde (2006) folgten. Mit Meeresstille erschien 2010 sein zweiter Roman, für den er 2011 den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis sowie den Verdi-Literaturpreis erhielt. 2012 erschien der Roman Als wäre es Liebe. Zuletzt gab er die Anthologie Schluss mit der Deutschenfeindlichkeit heraus.

 

Zurück zur Initiativgruppe
© 2016 G + F Kulturarbeit gUG | Mommsenstraße 11 | D-10629 Berlin | Telefon: +49 30-9210849-0