(English)
  • Bücher einiger Autor*nnen der Europäischen Schriftstellerkonferenz 2016

Yavuz Ekinci

Türkei

Yavuz Ekinci © Mehtap Kizilirmak

Foto: Mehtap Kizilirmak

Yavuz Ekinci, 1979 in Batman/Türkei geboren, beschäftigt sich in seinem literarischen Werk mit dem Leben der Kurden in der Türkei. Nach einem Studium der Erziehungswissenschaft arbeitet Ekinci seit 2001 als Lehrer und belegt derzeit einen Masterstudiengang in Türkischer Sprache und Literatur. Außerdem ist er Herausgeber einer Publikationsreihe mit kurdischer Exilliteratur.

Der Autor hat bisher vier Romane und drei Kurzgeschichtensammlungen veröffentlicht, darunter sein Erzähldebüt Meyaser’in Uçuşu (Ü: Meyasers Flug, 2004), der erste Roman Tene Yazılan Ayetler (Ü: Verse auf der Haut, 2010) und sein neuestes Werk Günün Birinde (Ü: An einem dieser Tage, 2016). Ekinci lässt sich für seine Texte von der Landschaft und Atmosphäre des Südostens der Türkei inspirieren. Schmerz und Hoffnung angesichts des Kampfes um Selbstbestimmungsrecht und Bürgerrechte der Kurden bilden wichtige Motive seiner Werke.

Ekinci erhielt für seine Veröffentlichungen zahlreiche Preise, darunter den Yunus Nadi Story Award, den Human Rights Association Story Award sowie den Yaşar Nabi Nayır Noteworthy Story Award.

Bibliographie

Bibliographie

Bana İsmail Deyin
Doğan Kitap
Istanbul, 2008

Tene Yazılan Ayetler
Doğan Kitap
Istanbul, 2010

Cennetin Kayıp Toprakları
Doğan Kitap
Istanbul, 2012

Rüyası Bölünenle
Doğan Kitap
Istanbul, 2014

Günün Birinde
Doğan Kitap
Istanbul, 2016

Zurück zur Autoren-Übersicht
© 2016 G + F Kulturarbeit gUG | Mommsenstraße 11 | D-10629 Berlin | Telefon: +49 30-9210849-0